Header ZL2

20180813_154724
DSC_8690
IMG_4899

Zeltlager 2 2018 - Serienmäßig Spaß

Das ganze Zeltlager erwachte heute im Essenzelt, weil wir gestern die Zelte leergeräumt haben. Es war kalt morgens und die Teamer weckten das ganze Zeltlager. Es war sehr cool im Essenszelt zu schlafen, weil einfach jeder da war.

Heute ist der letzte Tag. Das heißt Abbau von allem bis auf den Zelten wegen dem Regen.

Der Donnerstag begann mit aalbsoluten Schock. Wir wurden von aalsozialen Teamern aus Zeltaalger 1 überfaallen. Zeltklau, Sofachaos und Teller verstecken, vor nichts wurden wir verschont.

8 Uhr sind wir aufgestanden. Ein aufgebrachter Teamer kommt ins Zelt 8. Auf seinem Namensschild steht Adrian. Ein brottastischer bronameler Morgen, dachten wir. Es verstreichen paar Bromante bis ich bemerkte wer der Brockel war.

Es war einmal das Zelt 9, das um halb Neun im Außenlager am Roßberg sich aus ihren künstlichen Kokons schälte und sich gemütlich gen Sonne reckte und streckte. Sie alle wussten, heute stand der Rückweg über Stock und Stein bevor, welcher die edlen Recken zurück ins Lager führte. Doch sie stärkten sich erst an der Tafel, die lit (Anm. der Redaktion: die Teamer wissen auch nicht alle, was dieses Wort bedeutet) bestückt war.

Back to top